Top Thema des Monats Oktober

Baby vor der Haustür gefunden
Das kleine Mädchen ist jetzt bei einer Pflegefamilie und bekam den Namen Hanna
E s war schon dunkel an jenem Abend des 27. August, als die Bewohnerin eines Einfamilienhauses in der Wiener Straße in Schwanebeck gegen 21.50 Uhr in der Einfahrt ihres Grundstücks ein neugeborenes Baby vorfand. Das kleine Mädchen war in ein Handtuch gewickelt. Sofort telefonierte sie Hilfe herbei. Rettungskräfte brachten das unterkühlte aber unverletzte Neugeborene in das nahegelegene Helios Klinikum Berlin-Buch.

Noch in der Nacht nahmen Kriminalisten die Ermittlungen auf. Sie untersuchten den Ablageort und die Umgebung. Spezialisten der Kriminaltechnik übernahmen die Spurensicherung. Auch ein Fährtenhund der Polizei kam zum Einsatz. Ergebnislos.
Die Kripo bittet weiterhin um Hinweise aus der Bevölkerung. Wer am späten Abend des 27. 8. 2017 Personen in der Wiener Straße beobachtet hat, die sich auffällig verhielten oder wer eine Frau kennt, die bis zum 27. 8. schwanger war und jetzt ohne Kind unterwegs ist, melde sich unter Tel. 03338-3610 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle…

Ausführlicher in unserer Printausgabe