Gesundheit & Forschung

Bilder aus dem Kreißsaal
Fotoausstellung über die Facetten der Geburtshilfe im Helios Klinikum Buch
Vor zehn Jahren zogen fast alle Fachabteilungen in den Neubau des Helios Klinikums Berlin-Buch, auch die Geburtshilfe. Die Leitende Hebamme Yvonne Schildai erinnert sich: »Wir haben an diesem Tag im Altbau eine Schwangere aufgenommen, sind kurze Zeit darauf mit ihr und vielen weiteren Patientinnen in den Neubau umgezogen. Wenige Stunden später brachte sie in den neuen Räumen einen gesunden Jungen zur Welt.  Für alle eine besondere, aufregende Situation!«
Aus Anlass des zehnjährigen Jubiläums zeigt das Klinikum eine Fotoausstellung mit zum Teil großformatigen Fotografien von Thomas Oberländer, dem langjährigen Helios-Fotografen. Sie sind ab sofort im Eingangsbereich des Bucher Klinikums zu sehen und zeigen die vielen Facetten der Geburtshilfe – interessante und ergreifende Szenen aus dem Kreißsaal, dem OP und den verschiedenen Stationen.…

Foto: Thomas Oberländer/HELIOS Kliniken

Ausführlicher in unserer Printausgabe

 


BIHFührungswechsel im BIH
Berliner Gesundheitsinstitut ist dabei, wichtige Posten zu besetzen
Das  Berliner Institut für Gesundheitsforschung (BIH) hat derzeit einige Probleme zu meistern. Eines ist der Weggang des bisherigen Chefs Erwin Böttinger ans Hasso-Plattner-Institut Potsdam. Voraussichtlich Ende Juli scheidet er aus. Der Vorstandsvorsitzende trug für zwei Jahre die Verantwortung für den Aufbau des Spitzenforschungsinstituts, das die translationale Forschung in Deutschland befördern, d. h. Grundlagenforschung mit Kliniken besser vernetzen und Forschungsergebnissen einen schnelleren Weg in die Praxis ermöglichen soll.
Eine dreiköpfige Expertengruppe ist seit einigen Wochen eingesetzt, die bei den weiteren Entwicklungsschritten beraten soll. Ein wichtiger Schritt, das BIH erfolgreich voranzutreiben, sei die Anwerbung exzellenter Forscher. Wenn es nicht gelänge, »die allerbesten Forscher« nach Berlin zu holen, habe das BIH ein großes Problem, so der an der kalifornischen Stanford University forschende Nobelpreisträger Thomas Südhof…
Foto: kleyer.Koblitz.Letzel.Freivogel/Architekten

Ausführlicher in unserer Printausgabe