Sport

JugendspieleRegion setzte auch international Zeichen
Panketaler Leichtathleten waren bei den Weltjugendspielen in Schweden
Es war die bisher größte Brandenburger Delegation, die sich Ende Juni auf den Weg nach Schweden machte, um an den Weltjugendspielen der Leichtathleten in Göteborg teilzunehmen. Dort waren 3.282 Teilnehmer aus 17 Ländern am Start und erlebten wunderschöne Wettkämpfe. In einem tollen Stadion, bei hervorragenden Bedingungen  wollten auch 23 Brandenburger in den Medaillenkampf eingreifen; am Ende gab es viele Medaillen, vier Siege, zweimal Silber und zweimal Bronze. Damit waren sie so erfolgreich wie noch nie. Im Brandenburger Team waren auch sechs Sportlerinnen und Sportler von Empor Niederbarnim vertreten, Rika Schaarschmidt, Felicia Nawrath (beide 13 J.), Maria Rappel (16), Selina Krebs (17), Tom Hartleib (12) und der 15-jährige Niklas Friedel gingen in den verschiedensten Disziplinen an den Start und zeigten viele sehr gute Leistungen…

Ausführlicher in unserer Printausgabe


UebungsleiterWer will Kiezübungsleiter werden?
Im Herbst 2018 gibt es im Bucher Bürgerhaus die Möglichkeit, sich für die Leitung von Bewegungskursen zu qualifizieren. Die Schulungen zum sogenannten Kiez-Übungsleiter bzw. zur Kiez-Übungsleiterin wollen Menschen in die Lage versetzen, gesundheitsorientierte Sport- und Bewegungsangebote selbst anzuleiten. Diese können beispielsweise in Nachbarschaftszentren oder anderen sozialen Einrichtungen aber auch in Parks und Freiflächen im öffentlichen Raum stattfinden.
Voraussetzung sind allein das Interesse an Gesundheit und Gesundheitssport, die Freude an Bewegung und eigene Sporterfahrungen (egal in welcher Form, sportliches Talent spielt keine Rolle). Es sollte das Interesse bestehen, später eine Bewegungsgruppe oder einen Sporttreff selbst anzuleiten. Die Möglichkeiten reichen von Spaziergangs-Gruppen über Gymnastik bis hin zu Tischtennis- oder Lauftreffs. Je nach eigenem Interesse der Kiezübungsleiter.
Die Schulungen werden durchgeführt vom Berliner Institut für settingorientierte Gesundheitsförderung (bisog), das seit 2014 bereits in verschiedenen Berliner Bezirken Kiezübungsleiter ausgebildet hat.
Ein Informationstermin findet am 30. 8. von 16-17.30 Uhr im Bürgerhaus Buch, Franz-Schmidt-Straße 8-10, statt. Um Anmeldung wird gebeten (Tel. 941 54 26). Die Ausbildung selbst beginnt am 14. September. Die 10 Schulungstermine finden jeweils freitags von 14-18 Uhr statt.